Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Sa 8–20 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Bibel - Moses

Originaltitel: MOSES - PART I & PART II

Bibelfilm, Historienfilm

Produktionsland: Deutschland/Italien/USA
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: LUBE (Lux/Beta)/TNT (Turner Network Television)/Quinta/RAI/France 2/Antena 3/ARD/MTM/Czech TV/NCRV/BSKYB
Länge: 177 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 25./26.12.1996 ARD/9.3.2004 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (FF, DD2.0 dt.)

Darsteller: Ben Kingsley (Moses), David Suchet (Aaron), Sonia Braga (Zippora), Geraldine McEwan (Mirjam), Enrico Lo Verso (Josua), Frank Langella (Mernefta), Christopher Lee (Pharao), Anna Galiena (Ptira)

Produzent: Lorenzo Minoli, Gerald Rafshoon, Laura Fattori

Regie: Roger Young

Drehbuch: Lionel Chetwynd

Kamera: Raffaele Mertes

Musik: Marco Frisina, Ennio Morricone

Schnitt: Benjamin A. Weissman

Inhalt

Respektable Verfilmung der Moses-Geschichte mit beachtenswerten Ansätzen zu einer Neuinterpretation der Titelfigur, die nicht als überragende Helden- und Führerfigur, sondern als ein von Schwächen und Zweifeln geplagter, ganz durchschnittlicher Mensch geschildert wird, der durch den ihm von Gott gegebenen Auftrag auch in Konflikte mit sich und dem Volk gerät. Der Gesamteindruck wird jedoch beeinträchtigt durch die allzu häufige Verwendung gängiger Darstellungsmuster der traditionellen biblischen Monumentalfilme, die die Wunder mit allen Mitteln der Tricktechnik realistisch abbilden.