Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Sa 8–20 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Braveheart

Originaltitel: BRAVEHEART

Actionfilm, Historienfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1994
Produktionsfirma: Icon/Ladd Company
Länge: 177 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 5.10.1995/14.6.1996 Video/11.1.2001 DVD
DVD-Anbieter: Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Mel Gibson (William Wallace), Sophie Marceau (Prinzessin Isabelle), Patrick McGoohan (König Edward I.), Catherine McCormack (Murron), Brendan Gleeson (Hamish), Angus MacFadyen (Robert the Bruce)

Produzent: Mel Gibson, Alan Ladd jr., Bruce Davey

Regie: Mel Gibson

Drehbuch: Randall Wallace

Kamera: John Toll

Musik: James Horner

Schnitt: Steven Rosenblum

Auszeichnungen

Oscar (1996, Bester Film – Mel Gibson), Oscar (1996, Beste Regie – Mel Gibson), Oscar (1996, Beste Kamera – John Toll), Oscar (1996, Beste Toneffekte), Oscar (1996, Beste Toneffekte), Oscar (1996, Bestes Make-up), Oscar (1996, Bestes Make-up), Oscar (1996, Bestes Make-up), Oscar (1996, Bester Film – Alan Ladd jr.), Oscar (1996, Bester Film – Bruce Davey)

Inhalt

Der Bauer William Wallace setzt sich nach der Ermordung seiner Frau durch die englischen Besatzer an die Spitze der schottischen Freiheitsbewegung. Nach einigen Siegen wird er vom schottischen Adel verraten, ausgeliefert und hingerichtet. Seine Getreuen führen den Kampf erfolgreich weiter. Ein zwischen 1275 und 1305 spielendes Epos, in dem viel von Freiheit geredet wird, das aber nicht mehr als eine aufwendige Rache-Story ist. In der Hauptrolle fehlbesetzt, flüchtet sich der Film in voyeuristische Grausamkeiten und üble Klischees.