Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

52 Wochen sind ein Jahr

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1955
Produktionsfirma: DEFA
Länge: 88 Minuten
Erstauffuehrung: 17.11.1955 Kino DDR/2.12.1955 DFF 1

Darsteller: Hans Wehrl (Krestan Serbin), Lotte Loebinger (Serbinowa), Irene Korb (Lena), Kurt Oligmüller (Peter), Erich Franz (Gessner), Fritz Schlegel (Ladusch), Lore Frisch (Sonja)

Produzent: Hans-Joachim Schoeppe

Regie: Richard Groschopp

Drehbuch: Jurij Brezan, Richard Groschopp

Kamera: Joachim Hasler, Erich Gusko

Musik: Hans Hendrik Wehding

Schnitt: Waltraut von Zehmen-Heinicke

Vorlage: Juri Brezan

Inhalt

Ein 64jähriger sorbischer Bauer findet nach langem Zögern den Weg in die LPG und arbeitet hier als Vorbild für alle Jungen und seine Familie. Einer der ersten ostdeutschen Spielfilme über die Kollektivierung in der Landwirtschaft, formal bieder, schauspielerisch von einigem Interesse.