Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Sa 8–20 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Joe & Max

Originaltitel: JOE AND MAX, Verweistitel: Joe and Max - Rivalen im Ring

Boxerfilm

Produktionsland: USA/Deutschland
Produktionsjahr: 2002
Produktionsfirma: International West Pictures/Karz/MPCA/Starz!Encore/Gemini
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 9.9.2004 Video & DVD
DVD-Anbieter: Paramount (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl./dt.)

Darsteller: Til Schweiger (Max Schmeling), Leonard Roberts (Joe Louis), Richard Roundtree (Jack Blackburn), Peta Wilson (Anny Ondra), John Toles-Bey (John Roxborough), David Paymer (Joe Jacobs), Jürgen Schornagel (Max Machon)

Produzent: Kelli Konop, Brad Krevoy, Klaus Rettig, Julie Lynn, Adam Richman

Regie: Steve James

Drehbuch: Jason Horwitch

Kamera: Bill Butler

Musik: Jeff Beal

Schnitt: Norman Buckley

Inhalt

In zwei inzwischen legendären Kämpfen 1936 und 1938 treffen die Schwergewichtsboxer Max Schmeling und Joe Louis aufeinander. Nach seinem ersten Sieg wird der Deutsche gegen seinen Willen von den Nazis vereinnahmt und als lebende Ikone für die Überlegenheit der arischen Rasse gefeiert. Bei aller sportlichen Rivalität entwickelt sich zwischen den Boxern eine intensive Freundschaft. Das gut recherchierte Biopic legt das Hauptaugenmerk auf Max Schmeling und seinen privaten wie politischen Hintergrund. Überzeugend gespielt, krankt der Fernsehfilm an seinem Format, das weder fürs Fernsehen noch für die Kinoleinwand geeignet erscheint.