Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Anna Susanna

Kriminalfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: DEFA
Länge: 92 Minuten
Erstauffuehrung: 27.2.1953 Kino DDR/26.4.1955 DFF 1/9.8.1993 ORB

Darsteller: Günther Simon (Orje), Peter Marx (Fietje), Werner Peters (Kuddel), Harry Hindemith (Emil), Herbert Richter (Kapitän Kleiers), Alfred Maack (Segelmacher Peer Frensen), Maly Delschaft (Kuddels Mutter)

Produzent: Adolf Hannemann

Regie: Richard Nicolas

Drehbuch: Richard Nicolas

Kamera: Emil Schünemann, Wolf Göthe

Musik: Horst Hanns Sieber

Schnitt: Lieselotte Johl

Inhalt

Ein gewissenloser Hamburger Reeder läßt 1929 ohne Rücksicht auf die Mannschaft ein altes Segelschiff versenken, um sich durch die Versicherungssumme vor dem Konkurs zu retten. Als die Überlebenden des Verbrechens in die Heimat zurückkehren, bringen sie den Schiffseigner vor Gericht. Inszenatorisch redlich entwickelter, durchaus spannender Krimi mit deutlich sozialkritischer Tendenz, die sich freilich am Ende in plakativer Kritik der kapitalistischen Gesellschaftsordnung erschöpft.