Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Conamara

Originaltitel: CONAMARA

Produktionsland: Deutschland/Irland
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Boje Buck Prod.
Länge: 105 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 14.9.2000

Darsteller: Ellen ten Damme (Amria), Darragh Kelly (Antaine), Andreas Schmidt (Axel), Mártín Jamsie (Onkel Tom), Katie Níc Dhonnacha (José), Rosaleen Linehan (Aine)

Produzent: Claus Boje

Regie: Eoin Moore

Drehbuch: Eoin Moore, Greg O'Braonáin

Kamera: Michael Hammon

Musik: Warner Polland, Kai-Uwe Kohlschmidt

Schnitt: Dirk Grau

Inhalt

Ein junger Mann aus Berlin kommt in ein irisches Dorf, um eine Freundin aus längst vergangenen Tagen wiederzufinden. Sie verliebt sich erneut in ihn, worüber ihre Ehe in die Brüche zu gehen droht. Erst das Verschwinden der Tochter und deren vermutlicher Tod im Meer bringt sie und ihren Mann wieder zusammen. Was als sensible und anrührende, hervorragend beobachtete und wie getupft wirkende Liebesgeschichte beginnt, endet bedeutungsschwanger und moralistisch. Dennoch überzeugt der Film insgesamt durch eine Vielzahl poetischer Momente, das ausdrucksstarke, verhaltene Spiel und die Kamera, die eine Korrespondenz zwischen der herben irischen Landschaft und den Seelenzuständen der Figuren herstellt.