Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Sa 8–20 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Breakfast of Champions - Frühstück für Helden

Originaltitel: BREAKFAST OF CHAMPIONS, Verweistitel: Frühstück für Helden

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Summit Entertainment/Flying Heart Films
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 18.2.1999/12.10.1999 Video

Darsteller: Bruce Willis (Dwayne Hoover), Albert Finney (Kilgore Trout), Nick Nolte (Harry Le Sabre), Barbara Hershey (Celia Hoover), Glenne Headly (Francine Pefko), Lukas Haas (Bunny Hoover), Omar Epps (Wayne Hoobler)

Produzent: David Blocker, David Willis, Sandra Tomita

Regie: Alan Rudolph

Drehbuch: Alan Rudolph

Kamera: Elliot Davis

Musik: Mark Isham

Schnitt: Suzy Elmiger

Vorlage: Kurt Vonnegut

Inhalt

Ein geschäftlich erfolgreicher Autoverkäufer in einer amerikanischen Kleinstadt droht den Verstand zu verlieren, als er sich in einer (Konsum-)Welt der grellen Zeichen seines eigenen Daseins zu vergewissern versucht, bis sich ihm in Gestalt eines abgetakelten Schriftstellers eine Art Erlöser" offenbart. Eine vorzüglich gespielte, aber allenfalls in Details pointiert inszenierte Satire über den drohenden Wirklichkeitsverlust in einer Welt der (Ab-)Bilder und Signale, die nicht den Mut zur Vertiefung des Themas aufbringt und in plakativ-überzeichneten Einzelszenen versandet. (Videotitel: "Frühstück für Helden")"