Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Sa 8–20 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Bordello of Blood

Originaltitel: TALES FROM THE CRYPT: BORDELLO OF BLOOD, Verweistitel: Geschichten aus der Gruft: Bordello of Blood

Aus der Serie Geschichten aus der Gruft: Geschichten aus der Gruft (1972), In der Schlinge des Teufels (1973), Geschichten aus der Gruft: Tödlicher Hinterhalt (1989), Tales from the Crypt 2 (1989), Im Horror-Kabinett (1989), Ritter der Dämonen (1994), Bordello of Blood (1996)

Horrorfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Universal
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 18 (gek. 16)
Erstauffuehrung: 23.7.1997 Video/18.4.1998 premiere

Darsteller: Dennis Miller (Rafe Guttman), Erika Eleniak (Katherine Verdoux), Angie Everhart (Lilith), Chris Sarandon (Reverent Current), Corey Feldman (Caleb Verdoux)

Produzent: Gilbert Adler

Regie: Gilbert Adler

Drehbuch: Al Katz, Gilbert Adler

Kamera: Tom Priestley jr.

Musik: Chris Boardman

Schnitt: Stephen Lovejoy

Inhalt

Eine Gruppe weiblicher Vampire betreibt in einem Krematorium ein Bordell und ernährt sich vom Blut der nächtlichen Gäste. Als ein Privatdetektiv den Auftrag erhält, eines der Opfer aufzuspüren, kommt er dem Treiben der Untoten auf die Spur. Ein spannungsarmes Genre-Produkt, das die vertrauten Klischees des Vampir-Mythos verwertet und modisch aufbereitet. Der überforderte Hauptdarsteller trägt zum kläglichen Scheitern des Films bei.