Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Dschungel-Gangster

Originaltitel: JUNGLE GIRL

Abenteuerfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: Republic
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 13.7.,20.7.1951

Darsteller: Frances Gifford (Nyoka), Tom Neal (Jack Stanton), Trevor Bardette (Meredith-Bradley), Gerald Mohr (Slick Latimer), Robert Barrat (Chingachgook)

Regie: William Witney, John English

Drehbuch: Ronald Davidson

Kamera: Reggie Lanning

Musik: Cy Feuer

Inhalt

Ein Dschungelmädchen wird von bösen Weißen verraten, soll von Eingeborenen grausam getötet werden und wird von nicht minder edlen Weißen in letzter Sekunde befreit. Triebfeder aller Konflikte ist eine Schatulle mit Diamanten in einem mit raffiniertem Mechanismus ausgestatteten Urwald-Tempel. Naiv-überspannter Abenteuerfilm um einen weiblichen Tarzan, der über zwei Teile hinweg (1. Teil: Im Tempel des Schreckens"; 2. Teil: "Zur Strecke gebracht") eine Kette haarsträubender Unwahrscheinlichkeiten entwickelt; auf Grund seiner inszenatorischen wie inhaltlichen Unbedarftheit aus heutiger Sicht unfreiwillig komisch."