Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Jesus von Nazareth (1976)

Originaltitel: GESU DI NAZARETH

Bibelfilm

Produktionsland: Italien/Großbritannien
Produktionsjahr: 1976
Produktionsfirma: Vincenzo Labella/NBC/RAI/I.T.C. Entertainment/Elan
Länge: 270 Minuten
FSK: ab 12 (Teil 2 ab 6)
Erstauffuehrung: 19./21./23./24.3.1978 ZDF (vier Teile)/2.3.1999 DVD (2 DVDs)/12.10.2007 (4 DVDs)
DVD-Anbieter: 2 DVDs: VCL/MAWA (FF, Mono dt.), 4 DVDs: VCL & CinePlus (FF, DD2.0 dt.)

Darsteller: Robert Powell (Jesus), Olivia Hussey (Maria), Anne Bancroft (Maria-Magdalena), James Mason, Anthony Quinn (Kaiphas), Rod Steiger (Pontius Pilatus), Michael York (Johannes), Yorgo Voyagis (Joseph), Ernest Borgnine, Laurence Olivier (Nikodemus), Fernando Rey, Donald Pleasence, Stacy Keach, Claudia Cardinale (Ehebrecherin), Peter Ustinov (Herodes)

Produzent: Lew Grade, Vincenzo Labella

Regie: Franco Zeffirelli

Drehbuch: Anthony Burgess, Suso Cecchi d'Amico, Franco Zeffirelli

Kamera: Armando Nannuzzi, David Watkin

Musik: Maurice Jarre

Schnitt: Reginald Mills

Inhalt

Aufwendige Verfilmung des Lebens, Leidens und Sterbens Jesu Christi, die im wesentlichen dem Lukas- und Johannes-Evangelium folgt, aber auch erfundene Szenen und Dialoge enthält. Der biblische Stoff wurde mit spürbarem Respekt inszeniert, leidet letztlich aber an der mangelnden geistig-geistlichen Vertiefung. Schöne Stars und Show-Arrangements dominieren, Erbaulichkeit schiebt sich vor heilsame Beunruhigung. Nichtsdestotrotz im ganzen ein beachtlicher Film. (Die deutsche Fernsehfassung nahm in geschmacklich fragwürdigen Szenen, z.B. bei der Erweckung des Lazarus, geringfügige Kürzungen vor.)