Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Agenten leben einsam

Originaltitel: BED AND BREAKFAST

Komödie, Liebesfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Schwartzman Pictures
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 23.9.1991 Video/12.10.1992 premiere

Darsteller: Roger Moore (Adam), Talia Shire (Claire), Colleen Dewhurst (Ruth), Nina Siemaszko (Cassie), Ford Rainey (Amos)

Produzent: Jack Schwartzman

Regie: Robert Ellis Miller

Drehbuch: Cindy Myers

Kamera: Peter Sova

Musik: David Shire

Schnitt: John F. Burnett

Inhalt

Ein Unbekannter mit Gedächtnisschwund bringt eine heruntergekommene Pension auf Vordermann und verdreht den Betreiberinnen - Mutter, Tochter und Großmutter - den Kopf, bis ihn die nicht sehr ehrenwerte Vergangenheit in Gestalt dreier Killer einholt. Dem Verleihtitel zum Trotz kein Agenten-Thriller, sondern eine romantische Komödie über Gefühlsverwirrungen und Generationsklüfte, die insgesamt eher belanglos bleibt.