Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Sa 8–20 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Caine war ihr Schicksal

Originaltitel: THE CAINE MUTINY

Kriegsfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1954
Produktionsfirma: Columbia
Länge: 125 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 10.9.1954/2.4.1970 ARD/1.9.1999 DVD
DVD-Anbieter: Columbia TriStar Home (16:9, 1.85:1, Mono engl/dt.)

Darsteller: Humphrey Bogart (Kapitänlt. Queeg), José Ferrer (Leutnant Greenwald), Van Johnson (Leutnant Steve Maryk), Fred MacMurray (Leutnant Tom Keefer), Robert Francis (Fähnrich Willie Keith), May Wynn (May Wynn), Tom Tully (Capt. DeVriess), E.G. Marshall (Lt. Cmdr. Challee), Arthur Franz (Lt. Paynter), Lee Marvin, Claude Akins, Katherine Warren, Jerry Paris, Steve Brodie

Produzent: Stanley Kramer

Regie: Edward Dmytryk

Drehbuch: Stanley Roberts

Kamera: Franz Planer

Musik: Max Steiner

Schnitt: William A. Lyon, Henry Batista

Vorlage: Herman Wouk

Inhalt

Auf dem fernöstlichen Seekriegsschauplatz des Zweiten Weltkriegs entheben zwei Offiziere eines US-Minenräumbootes den Kapitän wegen Unzurechnungsfähigkeit seines Kommandos. Die spätere Kriegsgerichtsverhandlung dieser Meuterei enthüllt die wahren Charaktere aller Beteiligten. Gestraffte Filmfassung des Erfolgsromans: ein packendes Kriegsdrama mit prägnant herausgearbeiteten psychologischen und moralischen Konflikten, die durch das eindrucksvolle Duell" zwischen Bogart und Ferrer vertieft werden."