Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Sa 8–20 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Hölle hinter Gittern

Originaltitel: THE BIG HOUSE

Drama, Gefängnisfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1930
Produktionsfirma: MGM
Länge: 84 Minuten
Erstauffuehrung: 7.7.1991 EINS PLUS

Darsteller: Chester Morris (Morgan), Wallace Beery (Maschinengewehr-Butch), Lewis Stone (Gefängsnisdirektor Adams), Robert Montgomery (Kent Marlowe), Leila Hyams (Anne)

Regie: George Hill

Drehbuch: Frances Marion, Joe Farnham, Martin Flavin

Kamera: Harold Wenstrom

Schnitt: Blanche Sewell

Auszeichnungen

Oscar (1930, Bestes Originaldrehbuch – Frances Marion), Oscar (1930, Bester Ton)

Inhalt

Ein junger Mann aus gutem Hause, der betrunken einen Menschen überfahren hat und nun im Gefängnis sitzt, hofft auf Straferlaß, als er die Gefängnisleitung vom geplanten Ausbruch zweier gemeingefährlicher Verbrecher in Kenntnis setzt. Damit zieht er aber den Haß der anderen Insassen auf sich, die sich an dem Verräter rächen wollen. Ein kompromißlos und packend inszeniertes Gefängnisdrama, das richtungsweisend für dieses Genre wurde. Der Film ist einer der erfolgreichsten Gefängnisfilme, die je produziert wurden, seine Geschichte wurde noch für drei Remakes genutzt.