Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Sa 8–20 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Tootsie

Originaltitel: TOOTSIE

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Mirage/Punch
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 25.3.1983/15.6.1984 Kino DDR

Darsteller: Dustin Hoffman (Michael Dorsey/Dorothy), Jessica Lange (Julie), Teri Garr (Sandy), Sydney Pollack (George Fields), Dabney Coleman (Ron), Estelle Getty (Frau in mittleren Jahren), Charles Durning (Les), Bill Murray (Jeff), Geena Davis (April)

Produzent: Sydney Pollack, Dick Richards

Regie: Sydney Pollack

Drehbuch: Larry Gelbart, Murray Schisgal, Elaine May

Kamera: Owen Roizman

Musik: Dave Grusin

Schnitt: Fredric Steinkamp, William Steinkamp

Vorlage: Don McGuire, Larry Gelbart

Auszeichnungen

Oscar (1983, Beste Nebendarstellerin – Jessica Lange)

Inhalt

Die Geschichte eines arbeitslosen Schauspielers, der als Frau verkleidet endlich eine Rolle in einer Fernsehserie bekommt und dadurch in ein irritierendes Spiel um seine wechselnden Identitäten gerät. Hauptdarsteller Dustin Hoffman und Regisseur Sydney Pollack machen aus der äußerst konventionellen und reichlich anspruchslosen Story, die sich vor allem auf den "Charleys Tante"-Effekt verläßt, eine unterhaltsame, augenzwinkernd präsentierte Komödie über die Absurditäten des Showgeschäfts und über den Umgang mit Geschlechterrollen.